Waldkonzert Flügel Plus

Waldkonzert V

© Heiko Meyer

Frau-Holle-Teich, Hoher Meißner

Die Natur wird im Kultursommer Nordhessen zum Konzertsaal auf Zeit. Studierende der Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr“ verzaubern Waldlichtungen mit klassischen Klängen. Jeder Besucher ist aufgefordert, seinen Klappstuhl selbst mitzubringen. Im Einklang mit der Natur kann man sich für eine knappe Stunde verlieren an den Geist des Waldes und der Musik. Danach ist der „Spuk“ vorbei. Als wäre nichts gewesen gehören Lichtung und Wege wieder Hase, Wildschwein, Fuchs & Co.

Ein Flügel in freier Natur – das gibt’s nicht alle Tage. Zu ihm gesellen sich in diesem Konzert verschiedene Blas- und Streichinstrumente und ein Programm aus unterschiedlichen Stilepochen.

Schon die Brüder Grimm haben den Teich in einer Bergsenke auf der Ostseite des Hohen Meißners besucht, an dessen Ufer das einstündige Konzert der Studierenden der Kasseler Musikakademie stattfindet. Positive Kräfte sollen von ihm ausgehen. Über seine Tiefe sind widersprüchliche Angaben übermittelt. Alten Messungen zufolge soll das Senkblei den Grund nach 65 „Lachter“ noch nicht erreicht haben, mal war er knapp drei, zu einer anderen Zeit neun Meter tief. Der Sage nach aber ist er unendlich tief und der Zugang zum Reich der Frau Holle. Mit einem silbernen Schloss und einem prächtigen Garten voll Blumen, Obst und Gemüse.


Klappstuhl-Konzert. Sitzgelegenheit bitte selbst mitbringen.

Fotografieren erlaubt!




  • Studierende der Musikakademie der Stadt Kassel "Louis Spohr"
Hier Tickets bestellen

Eintrittspreise: 12 Euro

Für Schüler, Studenten etc. Ermäßigung von 4 €, wenn nicht anders angegeben

Bewirtung

Keine Bewirtung.