Sutari - Küchenfolk aus Polen

Folk im Park I - Im Herzen Europa(s)

© Piotr Spigiel

Philipp-Nicolai-Kirche, Bad Wildungen

Mittendrin und ganz nah beieinander: Polen, Deutschland und Österreich sind die Länder, aus denen in diesem Jahr Ensembles unterschiedlichster Couleur beim Wildunger Folk im Park zusammenkommen. Das scheint vertraut, ist aber eine Entdeckungsreise. Denn so typisch, wie man denkt, sind die vier Formationen nicht für die Musikstile ihrer jeweilgen Heimatländer. Sie leben nicht nur im Herzen Europas, sondern tragen Europa auch im Herzen. Man merkt es an den Einflüssen, die sich aus den umgebenden Nachbarländern unversehens oder gewollt in ihre Musik eingeschlichen haben.

Das Trio Sutari führt die Tradition der am heimischen Herd gespielten Folkmusik fort. Sie spielen Violinen, Folkbass und Rahmentrommeln, nutzen aber auch Alltagsgegenstände als Percussion. Die Grundlage ihrer Stücke bilden polnische und litauische Folksongs. Besonders haben es ihnen die litauischen Sutartinen angetan, die ausschließlich von Frauen und in perfekter Harmonie gesungen wurden.

  • Sutari (PL)
Hier Tickets bestellen

Eintrittspreise: 15 Euro | Kombi - Ticket Fr. & Sa. 25 Euro

Für Schüler, Studenten etc. Ermäßigung von 4 €, wenn nicht anders angegeben

Bewirtung

ab 19.00 Uhr: Getränke, Brezeln (Kirchengemeinde Alt-Wildungen).