Ein Sommernachtstraum

Schlosshof | OPEN AIR, Rotenburg a.d. Fulda

Irren und Wirren in flirrender Sommernacht: Feen-König Oberon und seine Gattin Titania haben sich entzweit. Sie bezichtigen sich gegenseitig der Untreue. Oberon beschließt, sich an Titania zu rächen. Er ruft den schelmischen Puck zu sich, der eine Blume namens »Love in idleness« herbeibringen soll. Deren Saft, auf die Lider eines Schlafenden geträufelt, führt dazu, dass dieser dem ersten Wesen, das er beim Aufwachen sieht, egal ob Mensch oder wildes Tier, in Liebe verfällt. Und damit beginnen Zauber und Zaubereien einer Sommernacht.

Shakespeares "Sommernachtstraum" faszinierte auch den erst 17-jährigen Felix Mendelssohn Bartholdy, der im Jahre 1826 eine Ouvertüre zu der von ihm hoch verehrten Komödie schrieb, und später auch im Auftrag des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV die komplette Bühnenmusik komponierte.

Die Schauspielmusik sollte ursprünglich Aufführungen des “Sommernachtstraums” mit dem gesamten Shakespeare-Text atmosphärisch begleiten. Doch schon damals entstand bald der Wunsch nach einer nicht-szenischen Aufführung – nur mit Sprechern und einem Erzähler, der über den Handlungsverlauf von außen und in gekürzter Form berichtet. Entsprechende Erzählertexte erschienen erstmals 1851.

In einer Neufassung der Erzähltexte gastiert der "Sommernachtstraum" nun in wahrhafter Starbesetzung in Rotenburg. Die aus Film und Fernsehen bekannte Schauspielerin Veronika Ferres übernimmt den Part der Erzählerin, die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg ist der musikalische Partner an ihrer Seite.
  • Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg
  • Veronica Ferres
Hier Tickets bestellen

Eintrittspreise: 30 | 39 | 47 Euro

Für Schüler, Studenten etc. Ermäßigung von 4 €, wenn nicht anders angegeben