Zurück zur Übersicht

Ulli Götte

Geboren 16.9.1954 in Kassel
ugoette@freenet.de
www.minimal-music.com

Biografie

Studium der Musikwissenschaft und Schulmusik. Kompositorische Studien bei Edward Cowie.
1983 1. Staatsexamen
1984-2000 Lehrauftrag an der Universität Kassel
1985-1987 Wiss. Mitarbeiter an der Universität Duisburg
1988 Promotion in Musikwissenschaft mit einer Arbeit über den Zwölftontheoretiker und -Komponisten J. M. Hauer.
seit 1987 Tätigkeiten als freischaffender Komponist, Autor, Instrumentallehrer und Pädagoge
Arbeit als freier Komponist und Musiker in Kassel.
Primäre künstlerische Arbeitsfelder: Neue Musik und Jazz, insbesondere Minimal Music. Als Leiter des in Deutschland einzigartigen Ensembles in process praktiziert Götte diese Musik bereits seit 20 Jahren; als Komponist minimalistischer Musik hat er einen eigenen Weg jenseits der "Klassiker" Steve Reich und Philip Glass eingeschlagen. Viele kammermusikalische und sinfonische Werke für unterschiedliche Ensembles sind bislang entstanden. Zuletzt: Video Musiktheater "Grenzen". Gründungsmitglied des Glasmusik-Ensembles Kassel; als Pianist Mitwirkung bei zahlreichen Jazzformationen.
Pädagogische Tätigkeiten an verschiedenen Universitäten und freien Bildungseinrichtungen.
2002 Kulturpreis der Stadt Kassel

Werkverzeichnis

Tryptichon Symphonisches Blasorchester 2004

Quartett für 4 Blockflöten 2 Parts 2003
Grenzen Video-Oper für Kammerensemble, Sopran, Alt und Sprecher 2001-2003

Doxai für Klavier solo 2001
Frontières Orchester plus Sänger, Sprecher, Sampler 2001

Choral 3 Frauenstimmen 2000
Tuxado Park Junction Fl, Vib, Mar 2000
Mensch & Maschine Orchesterstück plus Tonband 2000

Passage St. Antoine 3 Kontrabässe plus Schlagzeug 1999
Naissance 2. Schlagzeugquartett 1999
EIDOS gemischtes Ensemble 1999
Le piéton de l'air Concertino für Gamelan und Flöte 1999

Fantasie Violine oder Altflöte solo 1998
La De zlivrande Fl, Ob, Pfte 1998
In D variable Besetzung 1998
SOL 3. Streichquartett 1998
L'étranger 2. Streichquartett 1998
African Suite I u. II Kammerorchester 1997/98

Documenta-Kompositionen div.Besetzungen 1997
DIA Orchester 1997
Trilogie Git, Fl, Syn, Pfte, Xyl, Perk 1997

Wandlungen 1. Schlagzeug-Quartett 1996
La rêveuse Streichquartettsatz 1996
Norman Orchester 1996

Apeiron 4 Gitarren bzw. 1 Git.+Tonb 1995
Shift (=1.Satz der Trilogie) Git, Fl, Syn, Pfte, Xyl, Perk.1995
Le moine à la mer 2 Fl, 2Vl, Vla, Vc, Pfte 1995
Mira Gamelaninstr. und 3 Synthesizer 1995
Two Songs Musikschul- bzw. Laienorchester 1995
Ives 3 Flöten 1995
Trio Vibraphon und 2 Flöten 1995

HAL 1994   Orchester 1994
Prozesse I Vla, Vc, Kb 1994

Präludium und Fugato Orgel 1993
Larghetto (= 2. Satz der SG) Streichquartett 1993
RHEA II Kontrabaß und Orch. 1993
Prozesse III Klavier solo 1993

Mysterious H 2 Syn, Pfte, 2 Xyl, E-Drum 1992
Prozesse II Flöte, Alt- und Baßflöte 1992
Sinfonia graduell Kammerorchester/Orchester 1991/92

4 Studien 2 Git. bzw. 2Vib 1991
Suite Flötenquartett 1991

Etüde Flöte 1990
Invention Flöte und Violoncello 1990
Gigue Flötenquartett 1990
5 Stücke Flöte und Violoncello 1990
Condensation Kammerorchester 1990

Komp. f. Glasinstrumente Glasmusik-Ensemble Kassel 1989
Kleine Phantasie Violoncello 1989
Benedicamus Domino Gemischter Chor 1989
Octogon Fl, Vc, Syn, Pfte, 3Xyl, Vib 1988
Parsek Kammersinfonie 1986
Sonata Kontrabaß und Klavier 1985
Turn Tower Kontemplative Musik (15 St.) 1985
Largo" (Studie II) Flötenquartett 1984
Zwölftonstudie Kontrabaß und Klavier 1983
Studie II Flötenquartett/Zwölftonspiel 1983
1.Streichquartett Zwölftonspiel 1983
Genthiner Orchesterstück 1981/82
Largo Violine und Klavier 1979
Fugato Flöte und Violine

Kompositionen

Mini-Rock (Band) Perkussion, 2 Mar, E-Bass, Keyb, 2 Solo-Instrumente 2001
Choral Streichquartett 2001
Begegnung 2 Melodie-Instrumente 2001
Reich-haltig 3 Fl (3 Bläser), 2 Mar, Pfte 2001
Song Fl, Pauke, Vl, Vc 2000
Die Schaukel var. Besetzung / 4 Stimmen 2000
In D variable Besetzung 1998
La rêveuse Streichquartettsatz 1996
Two Songs Musikschul- bzw. Laienorchester 1995

Tonträger

EINSPIELUNGEN DER KOMPOSITIONEN (Auswahl)
Parsek in process (artelier media, Köln)
Sinfonia graduell in process (artelier media, Köln)
Norman in process (artelier media, Köln)
Shift in process (artelier media, Köln)
Straight Lines in process
Glasmusik Glasmusik-Ensemble (musicaphon, Kassel)
Tucxado Park Junction trioMotion/auf "Silverwood"
Trilogie Tatjana Kukoc und Ensemble/auf "Shift" (artelier media,Köln)
Apeiron Cassalla-Gitarrenquartett/auf "Landscapes" (upala records, Kassel)

NOTENAUSGABEN DER KOMPOSITIONEN (Auswahl)
Benedicamus domino für gem.Chor (Florian Noetzel-Verlag)
Larghetto für Streichquartett (Florian Noetzel-Verlag)
4 Studien für zwei Vibraphon (bzw. 2 Gitarren) (FlorianNoetzel-Verlag)
Rhea II für Kontrabass und Kammerorchester (Florian Noetzel-Verlag)
Prozesse II für 3 Flöten (Florian Noetzel-Verlag)
Gigue für 4 Flöten (Delphin Musical Association)
Invention für Flöte und Violoncello (Delphin Musical Association)
Choral für 3 Frauenstimmen (Gustav Bosse-Verlag)

BÜCHER
Minimal Music Kassel/Bosse-Verlag/in der Reihe "Musikpraxis in der Schule", herausgegeben von S. Helms und R. Schneider, 2002
Minimal Music - Geschichte, Ästhetik, Umfeld Wilhelmshaven/Florian Noetzel-Verlag/Taschenbücher zur Musikwissenschaft 138, 2000
Die Kompositionstechniken Josef Matthias Hauers (Dissertation), Kassel/Bärenreiter-Verlag/in der Reihe: Kasseler Schriften zur Musik Bd. 2, herausgegeben von Kl. Kropfinger, A. Nowak, H. Rösing 1988

AUFSÄTZE
Minimal Music - Musikalisches Schlafmittel oder Weg zum bewußten Hören in: Musik und Bildung, 6/1993, S. 45-50
Minimal Musik - Improvisation - Gruppenprozesse Lilienthal/Bremen/Eres Edition 1984, S. 14-28
Minimal Music - Faszination des Materials in: W. Sons (Hr.), Glasmusik