Zurück zur Übersicht

Isa Rühling

Geboren 1.4.1950 in Schleswig an der Schlei
isaruehling@gmx.de

Biografie

Isa Rühling studierte Gesellschaftswissenschaften an den Universitäten Frankfurt am Main und Marburg und im Anschluss daran an der Kasseler Musikakademie Blockflöte bei Ingetraud Drescher und Winfried Michel
1985 Staatliche Musiklehrer-, 1987 Künstlerische Reifeprüfung
Neben Lehrtätigkeiten an der Kasseler Universität und an verschiedenen hessischen Musikschulen ist sie in Konzerten und als Organisatorin der Kasseler Tage für Alte Musik 1987-2002 hervorgetreten. Sie leitet Kurse beim Internationalen Arbeitskreis für Musik (iam), schreibt als Rezensentin für die Zeitschrift Tibia (Moeck-Verlag Celle) und publiziert bei verschiedenen Verlagen Eigenes und Bearbeitetes.

Werkverzeichnis

KOMPOSITIONEN
Il toro 11 friedfertige Duelle für 2 Altblockflöten (oder andere Instrumente), Mieroprint Verlag (EM 1099), Münster 2003
1-2-3-4 Miniaturen für 1-4 Sopranblockflöten, Mieroprint Verlag (EM 1091), Münster 2002
Chacönnchen für Sopranblockflöte solo, Mieroprint Verlag (EM 1062), Münster 1998
Mönomania für Altblockflöte solo, Mieroprint Verlag (EM 1017), Münster 1987
(da mittelschwer, allesamt auch für Kinder und Jugendliche geeignet)

BEARBEITUNGEN
J. S. Bach, Partita II BWV 1004 für Altblockflöte solo, moeseler Verlag (Neue Blockflöten Bibliothek 13, M 22.613), Wolfenbütte12002
J. S. Bach, Die Kunst der Fuge Contrapunctus 1,5,6 und 7 für Blockflötenquartett, Mieroprint Verlag (EM2081), Münster 2001
C. Ph. E, Bach, Trio C-Dur (nach Wq 146) für 3 Altblockflöten, Amadeus Verlag (BP 914), Winterthur 2000
C. Ph. E. Bach, Trio B-Dur (nach Wq 85) für 3 Altblockflöten, Amadeus Verlag (BP 2323), Winterthur 1994

Tonträger

CD-Einspielung von Monomania in: Kasseler Avantgarde-Reihe I, Mieroprint Verlag (EM 6002), Münster 1993