Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Kunde erkennt mit dem Kartenkauf die nachfolgenden Geschäftsbedingungen des KULTURSOMMER NORDHESSEN (Veranstalter) an:

  1. Restkarten an der Abendkasse eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung.
  2. Ermäßigte Karten für Schüler, Studenten, Auszubildende bis 26 Jahre, Zivildienstleistende, Erwerbslose, Schwerbehinderte (ab 70 %), Inhaber der Ehrenamts- oder LOTTOCard gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises. Der Veranstalter verlangt bei allen ermäßigten Eintrittskarten vor Einlass den Nachweis der entsprechenden Berechtigung. Die Berechtigung muss am Vorstellungstag bestehen. Ermäßigungen müssen mit Lichtbildausweis beim Einlass nachgewiesen werden. Kinder bis 14 Jahre erhalten freien Eintritt. Dies gilt nicht für Kinderprogramme.
  3. Inhaber der Kultursommer-Card, die für 43 € erhältlich ist, erhalten gegen Vorlage der Karte 50 % Ermäßigung auf eine Eintrittskarte pro Veranstaltung. Ausnahme: gastronomische Angebote,. Gilt ggf. nicht für alle Preiskategorien und nicht für Veranstaltungen des KinderKultursommers

    Schüler, Studenten, Auszubildende und Erwerbslose zahlen dank LOTTO Hessen 5 € für die KultursommerCard.

  4. Sonderpreise für Inhaber der HNA AboCard, der GrimmHeimatCard und der MeineCardPlus für „Aufgespielt! Das Eröffnungsfest“ (18.07.)
  5. Ermäßigungen sind nicht kombinierbar.
  6. In der Geschäftsstelle reservierte Tickets müssen innerhalb von 10 Tagen bezahlt werden.
  7. 7. Sollte eine bereits laufende Veranstaltung abgebrochen werden müssen, kann kein Ersatz gewährt werden. Nach Beginn einer Veranstaltung besteht kein Anrecht mehr auf den erworbenen Sitzplatz. Verspäteter Einlass ist nur nach der Konzertpause möglich.
  8. Open Air-Veranstaltungen. Jeweils drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist bei unsicherer Witterung unser Info-Telefon geschaltet: 0561/988 393 99. Dort erfahren Sie, ob die Veranstaltung stattfindet oder an einen anderen Ort verlegt wird.
  9. Bei Verlassen des Veranstaltungsortes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit.
  10. Jegliche Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, sind untersagt. Zuwiderhandlung wird verfolgt. Bei Zuwiderhandlungen ist das Hauspersonal berechtigt, Aufnahmegeräte und Kameras einzuziehen und bis zum Ende der Veranstaltung einzubehalten.
  11. 11. Einzelne Konzerte werden von Rundfunk/Fernsehen aufgezeichnet. Der Konzertbesucher erklärt sich damit und mit der eventuellen Abbildung seiner Person einverstanden.
  12. In den niedrigeren Preiskategorien muss insbesondere in den Kirchen mit zum Teil erheblicher Sichtbehinderung gerechnet werden.
  13. Leider sind nicht alle unsere Spielstätten barrierefrei. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.
  14. Der Zusendung von Werbematerial kann schriftlich widersprochen werden.
  15. Programmänderungen vorbehalten.
  16. Für alle Veranstaltungen gilt die am Veranstaltungstag jeweils bestehende Version der Corona-Schutzverordnung und des bestehenden Hygienekonzeptes. Insbesondere sind Maskenpflicht und Abstandsregelung einzuhalten. Ggf. muss ein negativer Coronatest, der nicht älter ist als 24 Stunden, vorgewiesen werden.