Kulturtipps Nordhessen

Tipps anderer Veranstalter in der Region, von Bad Karlshafen bis Bad Hersfeld, vom Hohen Meißner bis zum Edersee.

Die hier angekündigten Ereignisse sind keine Veranstaltungen des Kultursommers Nordhessen. Für die Inhalte und die Durchführung zeichnet der Kultursommer Nordhessen nicht veranwortlich. Karten und Informationen für diese Veranstaltungen bekommen Sie über die jeweils angegebenen Kontaktmöglichkeiten.


Festivalmagazin

Festivals in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Spanien.

GrimmHeimatCard

Unser Tipp: Verschenken Sie zu Weihnachten doch einfach ein ganzes Jahr freien Eintritt!

Mit der GrimmHeimatCard bietet das Regionalmanagement Nordhessen erstmals eine Freizeitkarte für Nordhessen an. Die Karte ermöglicht ein Jahr lang freien Eintritt in mehr als 80 Freizeiteinrichtungen der Region – ideal für alle, die Nordhessen entdecken wollen.

Die GrimmHeimatCard ermöglicht Ihnen vom 1. Januar bis 31. Dezember 2017 jeweils einmal freien Eintritt zu mehr als 80 teilnehmenden Freizeiteinrichtungen. Museen, Besucherbergwerke, Bäder und Thermen öffnen ihre Türen kostenlos, auch die Teilnahme an Stadtführungen ist vielfach frei.

Die GrimmHeimatCard ist in allen HNA-Geschäftsstellen, in vielen Tourist-Informationen der Region sowie online unter www.grimmheimatcard.de erhältlich.

Weitere Veranstaltungstipps der GrimmHeimat Nordhessen


Wiener Melange

Was wäre ein Neues Jahr ohne Neujahrskonzert?
Das Trio präsentiert beliebte Stücke der Wiener Klassik, um das Neue Jahr beschwingt zu beginnen. Neben Stücken von Wolfgang Amadeus Mozart, Manuel de Falla, Fritz Kreisler und Ermanno Wolf-Ferrari erklingt wie einst in jedem Wiener Caféhaus einer der größten Hits dieser Zeit:
„Wiener Blut“ von Johann Strauss (Sohn) und als Höhepunkt des Abends Ludwig van Beethovens Variationen über das Lied „Ich bin der Schneider Kakadu“. Dies alles mit Elan und Freude von Herzblut-Musikern interpretiert verspricht einen genussvollen Auftakt in das Neue Jahr!

Eintritt 15 € / ermäßigt 12 €

Veranstalter: Kulturforum Zierenberg

Samstag, 21. Januar 2017
Zierenberg
www.kulturforum-zierenberg.de


Wenn der Notenkopf errötet

Erröten Sie mehr oder weniger bei folgenden Fragen: Wie hört sich ein Volkslied in der Sprache der deutschen Beamten an?
Was macht der Papst, wenn er nicht betet? Wie lässt sich mit einer Ich-AG eine Menge Geld sparen? Kann man eine italienische Buchstabensuppe lesen? Lassen sich klimakteriums bedingte Hitze wallungen als alternative Energieform nutzbar machen?Diesen und anderen Fragen gehen Romy Hildebrand und Jörg Lehmann mit aus-gewählten Worten und Tönen auf den Grund, weshalb Sie diesen Abend nicht versäumen sollten!

Eintritt 12 € / ermäßigt 10 €*

Veranstalter: Kulturforum Zierenberg

Samstag, 18. Februar 2017
Zierenberg
www.kulturforum-zierenberg.de


Wieso Heimat, ich wohne hier zur Miete

Faszinierend spielerisch, berührend und herrlich politisch unkorrekt erzählt Selim Özdogan vom Leben zwischen zwei Welten. In leichtem Ton erzählt er vom Alltag in Istanbul aus zugleich deutscher und türkischer Sicht, schildert provokant, scharfsinnig und witzig die vermeintlichen Eigenheiten der Deutschen, der Türken und all derjenigen, die zwischen den Kulturen leben. Ein grandios kluger und grandios komischer Roman über die Menschen mit ihren Sehnsüchten, ihren Vorstellungen und Vorurteilen, ihren Konfl ikten und Leidenschaften.
Ein Roman über das Leben selbst.

Eintritt 12 € / ermäßigt 10 €*

Veranstalter: Kulturforum Zierenberg

Samstag, 18. März 2017
Zierenberg
www.kulturforum-zierenberg.de


Die Grenze – damals und heute –

Lichtbildervortrag von Jürgen Ritter

Veranstalter: Kulturring Morschen e.V.

Donnerstag, 30. März 2017
Morschen | Kloster Haydau
www.kloster-haydau.de


Gefaltete und geschichtete Geschichten: GESCHICHTE

Kunstausstellung von Prof. Dr. Eugen Mahler

Veranstalter: Kulturring Morschen e.V.

Freitag, 21. April 2017
Morschen | Kloster Haydau
www.kloster-haydau.de


Bach trifft Händel

Christina Wieland (Karlsruhe) – Sopran
Ulrike Kamps-Paulsen (Köln) – Alt
Rolf Sostmann (Oslo) – Tenor
Sebastian Seitz (Krefeld) – Bass
Kreiskantorei Hofgeismar Kurpfalzphilharmonie Heidelberg
Leitung: Dirk Wischerhoff.

Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel, beide im selben Jahr 1685 in der für das deutsche Barock prägenden Region Sachsen/Thüringen geboren, sind die Protagonisten des musikalischen Spätbarock. Ihre Biographien könnten kaum unterschiedlicher sein, ihr überaus reiches, musikalisches Erbe nicht weniger. So stellt es sicher einen besonderen Reiz dar, zwei exquisite Werke der beiden in einem festlichen Chorkonzert er-klingen zu lassen und einander gegenüber-zustellen, einerseits das Osteroratorium von Johann Sebastian Bach, andererseits das Dettinger Te Deum von Georg Friedrich Händel.

Eintritt 22 € /18 € /14 € /8 €

Veranstalter: Kulturforum Zierenberg

Sonntag, 23. April 2017
Zierenberg
www.kulturforum-zierenberg.de


Sonatenabend

mit Isabel von Bernstorff und Sophia Jaffé

Veranstalter: Kulturring Morschen e.V.

Sonntag, 07. Mai 2017
Morschen | Kloster Haydau
www.kloster-haydau.de


Shakespeare-Lieder & Folksongs

Stephan Freiberger, Hildesheim – Bariton, und Eva Gerlach, Rotenburg – Klavier

Veranstalter: Kulturring Morschen e.V.

Sonntag, 25. Juni 2017
Morschen | Kloster Haydau
www.kloster-haydau.de


JAZZ-Frühshoppen

mit CHICAGO LINE

Veranstalter: Kulturring Morschen e.V.

Sonntag, 20. August 2017
Morschen | Kloster Haydau
www.kloster-haydau.de


Kreative Vielfalt in Bild und Ton

Kunstausstellung zum 40-jährigen Bestehen des Melsunger Mal- und Töpferhauses e. V.

Veranstalter: Kulturring Morschen e.V.

Freitag, 08. September 2017
Morschen | Kloster Haydau
www.kloster-haydau.de


Musikalische Weltreise mit Gitarre

Konzert mit GuitArsManos

Veranstalter: Kulturring Morschen e.V.

Sonntag, 24. September 2017
Morschen | Kloster Haydau
www.kloster-haydau.de


die parade vom bim zum bam

Musikalische Nicht-Lesung vom Esprit-Theater Hamburg

Veranstalter: Kulturring Morschen e.V.

Samstag, 21. Oktober 2017
Morschen | Kloster Haydau
www.kloster-haydau.de


Der Profiler – Ein Spezialist für ungeklärte Morde berichtet

Lesung mit Axel Petermann

Veranstalter: Kulturring Morschen e.V.

Samstag, 11. November 2017
Morschen | Kloster Haydau
www.kloster-haydau.de